Die Industrieelektronik Brandenburg GmbH wurde am 6. September 1990 von fünf jungen Ingenieuren der Prozessautomatisierung des Stahl und Walzwerkes Brandenburg gegründet. Sie haben unter anderem ein Prozessleitsystem zur Steuerung der Produktion im Stahlwerk und in den Walzstraßen aus eigener Kraft entwickelt und zum Einsatz gebracht.

Eine besondere Etappe auf unserem Weg war 1993 der Bezug des eigenen Firmengebäudes in der Friedrichshafener Straße 10. Die bis dahin genutzten Räume reichten längst nicht mehr, um das auf zwölf Mitarbeiter gewachsene Unternehmen ordentlich unterzubringen.

Durch die stetige Entwicklung des Unternehmens konnten wir den Umsatz seit 1993 vervierfachen. Unser Team wuchs auf 20 festangestellte Mitarbeiter und mehrere Praktikanten und Diplomanden. Weil es allmählich wieder eng wurde, ist unser Firmensitz im Jahre 2007 um einen markanten Neubau erweitert worden.

Die Struktur unseres Unternehmens basiert seit der Gründung auf den Synergien von Automatisierungstechnik und IT Systemhaus. Diese duale Struktur bringt für unsere Kunden optimale Lösungen zustande. Lag der Fokus des Bereiches Automatisierungstechnik anfangs vor allem auf der Bahnautomation, kamen mit den Jahren weitere Geschäftsfelder hinzu, zum Beispiel die Gebäudeautomation.

Der IT Systemhausbereich konzentriert sich auf umfassenden Service für mittelständische Unternehmen, Freiberufler und industrielle Fertigungsanlagen.

Durch die Breite und Vielfalt unserer Projekte kennen wir viele verschiedene Anwendungsbereiche. Die gewonnenen Erkenntnisse und gesammelten Erfahrungen nutzen wir auch für Branchen, in denen bestimmte Systeme bislang nicht bekannt gewesen sind.

Wir sehen Zusammenhänge, die andere für abwegig halten und erfahren immer wieder, dass es in der Entwicklung und bei der Lösung komplexer Anforderungen keine Grenzen zu anderen Sparten geben darf.

Heute ist unser Unternehmen europaweit auf dem Gebiet der Automation tätig.